top of page

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung nach DSGVO (u.a. auch nach Art. 13, 14)

 

Anwendungsbereich der Datenschutzerklärung:

 

Die Verantwortliche bietet ihren Kunden Coachings an. Im Rahmen der Coachings werden auch personenbezogene Daten verarbeitet. Die Verantwortliche nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und möchte in dieser Datenschutzerklärung darüber informieren, wie sie mit den im Coaching erfassten personenbezogenen Daten umgeht.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni  2023.

Wir können diese Datenschutzrichtlinie nach eigenem Ermessen von Zeit zu Zeit überarbeiten, die auf der Website veröffentlichte Version ist immer aktuell. Wir bitten Sie, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Bei wesentlichen Änderungen werden wir einen Hinweis dazu auf unserer Website veröffentlichen. Wenn Sie die Dienste nach erfolgter Benachrichtigung über Änderungen auf unsere Website weiter nutzen, gilt dies als Ihre Bestätigung und Zustimmung zu den Änderungen der Datenschutzrichtlinie und Ihr Einverständnis an die Bedingungen dieser Änderungen gebunden zu sein.

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet. Eine vom Gesetzgeber zu Ihrem Schutz vorgegebene Einwilligungserklärung für die Erfassung besonderer Daten im Rahmen von Coachings (wie z.B. Gewerkschaftzugehörigkeit, philosophische, religöse oder politische Überzeugungen) erhalten Sie schriftlich (z.B. via Email) vor der ersten Coaching-Sitzung und können diese jederzeit widerrufen. 

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Umgang, Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

III. Rechte der Nutzer und Betroffenen
IV. Informationen zur Datenverarbeitung

 

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortliche Anbieterin dieses Internetauftritts und verantwortliche Stelle für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitung im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

muttervaterwerden
Dr. Carolin Pirsich
Kuno-Fischer-Straße 15 (c/o Roski) 

Eingang Suarezstraße 31
14057 Berlin

Telefon: 0175-9974111

E-Mail: muttervaterwerden@mail.de

II. Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

 

Die Verantwortliche wird alle Daten die sie ihr vor oder während der Coachings mitteilen zum Zwecke der Durchführung der Coachings verarbeiten. Das beinhaltet sowohl die allgemeinen Daten (z.B. Name, Kontaktdaten etc.) als die Inhalte der Coachings, die der Coach im Interesse eines systematischen und nachhaltigen Coachings in geeigneter Form protokollieren wird (z.B. Gesprächsinhalte, Übungen etc.).

 

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

 

Sofern im Rahmen der Coachings besondere Kategorien personenbezogene Daten im Sinne des Art. 9 DSGVO besprochen werden oder besprochen werden könnten, wird die Verantwortliche im Vorfeld der Coachings eine ausdrückliche Einwilligung abfragen und die betroffenen personenbezogenen Daten ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung verarbeiten (Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO). Diese Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. 

III. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Ihnen stehen mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung und im Rahmen der Vorgaben der DSGVO folgende Datenschutzrechte zu: 

  • Das Recht auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten, personenbezogenen Daten, das Recht auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);

  • Das Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung des Verarbeitungszwecks haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (vgl. auch Art. 16 DSGVO);

  • Das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die wir automatisiert, auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags verarbeiten an sich oder an einen anderen Verantwortlichen in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Wenn Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO): Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachten, haben Sie das Recht eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde hiergegen einzulegen.

  • In Fällen, in denen die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen (Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

 

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

IV. Informationen zur Datenverarbeitung

 

Empfänger von personenbezogenen Daten: 

 

Daten, die zur Abrechnung oder Versteuerung erforderlich sind, können an den Steuerberater der Verantwortlichen weitergegeben werden.

 

Wir nutzen „Sprechstunde Online“ für die Organisation und Durchführung unserer Coachingtermine. Anbieter ist die Zava Sprechstunde Online GmbH, Im Teelbruch 118, 45219 Essen, https://sprechstunde.online/. Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit dem Anbieter geschlossen, der sicherstellt, dass der Anbieter die Daten unserer Kunden (zumeist nur Name und Email-Adresse) DSGVO-konform und im Einklang mit unseren Weisungen verarbeitet. 

Nähere Informationen: https://sprechstunde.online/datenschutzerklaerung/ 

Die Übertragung des Online-Coachings via ZAVA Sprechstunde.online erfolgt über das Internet mittels einer sogenannten Peer-to-Peer (Rechner-zu-Rechner) Verbindung, ohne Nutzung eines zentralen Servers. ZAVA Sprechstunde.online gewährleistet, dass sämtliche Inhalte des Coachings während des gesamten Übertragungsprozesses nach dem aktuellen Stand der Technik Ende-zu-Ende verschlüsselt sind und weder eingesehen noch gespeichert werden. 

ZAVA Sprechstunde.online, Dr. C. Pirsich und Ihnen ist es untersagt, das Beziehungscoaching aufzuzeichnen sowie an Dritte weiterzugeben. 

 

Die Inhalte der Coachings werden nicht an Dritte weitergegeben und vertraulich behandelt.

 

Datenübermittlung in Drittstaaten: Eine Übermittlung durch das Unternehmen muttervaterwerden bzw. Dr. Carolin Pirsich in Drittstaaten erfolgt nicht. 

 

Speicherdauer: Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

 

Aufzeichnungen und Notizen über die Inhalte der Coachings werden grundsätzlich für die gesamte Dauer des Coachings gespeichert und ein Jahr nach der Beendigung des Coachings gelöscht. Sofern der Coachee die frühere Löschung dieser Aufzeichnungen verlangt, wird der Coach die betroffenen Daten unverzüglich löschen. 

 

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, wenn Sie uns im Rahmen Ihrer Buchung z.B. eines Online-Coachings oder bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder Email) mitteilen. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen und Sie ohne deren Angabe die Buchung bzw. Registrierung eines Kundenkontos nicht abschließen bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Alle weiteren Angaben von Daten sind freiwillig. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. 

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung. 

Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Waren- und/oder Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten. 

Wix.com - Diese Seite ist mit wix.com gebaut: 

Wenn Sie uns personenbezogene Daten von sich im Rahmen einer Buchung, Registrierung eines Kundenkontos oder eine Kontaktaufnahme mitteilen, z.B. Telefonnummer oder Email-Adresse, werden wir diese auf den von uns genutzten Servern (über wix.com) speichern und für einzelne oder alle der nachfolgend genannten Zwecke personenbezogen verarbeiten: 

a) zur Eröffnung und Pflege eines Kundenkontos (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

b) zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

c) zur Abrechnung der von Ihnen in Anspruch genommenen Leistungen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

d) für geschäftsinterne Zwecke einschließlich der statistischen Auswertung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Serverdaten: 

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Die Nutzung von Log-Dateien über wix.com und die Verarbeitung von Daten (insbesondere Erhebung und Auswertung) wird nur durchgeführt, wenn diese für die Sicherheit und Funktionsfähigkeit dieser Website erforderlich sind. Derartige Daten dürfen nicht zur Auswertung der Verhaltensweisen der Besucher oder zur Profilbildung zum Einsatz kommen. Information: Eine Log-Datei dient der Speicherung personenbezogener Daten (z.B. Speicherung der IP-Adresse des Besuchers in anonymisierter Form, URL der besuchten Website, Angabe des Browsers etc.).

Zum Zwecke des Hostings unserer Website bei wix.com kann wix.com also Einsicht in Ihre personenbezogenen Daten nehmen. 

 

Es besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag mit Wix.com: 
Der Auftragsverarbeitungsvertrag ist ein öffentliches und verbindliches Dokument zwischen Wix und seinen Nutzern, in dem sich jede Partei dazu verpflichtet, personenbezogene Daten nur innerhalb der darin festgelegten Zwecke und Anweisungen zu verarbeiten. 

 

Datensicherheit bei wix.com: 

Wix hält die höchsten internationalen Richtlinien bzgl. des Datenschutzes und der Sicherheit ein. Zu den Sicherheitszertifikaten unserer Website gehören PCI DSS Level 1, Soc 2 Type 2 und mehrere ISO-Zertifikate. Wir arbeiten außerdem in Übereinstimmung mit den Richtlinien von GDPR, CCPA und LGPD. Der Datenschutz und die Sicherheit der Nutzer und Seitenbesucher hat bei Wix die höchste Priorität. Das Sicherheitsteam von Wix nutzt ein Informationssicherheitsprogramm, das auf internationalen Best Practices beruht und stetig weiterentwickelt wird, um immer eine Antwort auf neue Bedrohungen zu haben. Wir verwenden außerdem Datenverschlüsselung (u.a. beim Kontaktformular, Buchungsvorgang) mit HTTPS, TLS 1.2 und höher und SSL.

Sollten Google Fonts verwendet werden, werden sie bei Wix.com gehostet. Das bedeutet, dass keine IP-Daten aus der EU an die Server von Google in die USA übertragen werden. Dies Vorgehen wurde entwickelt, um sich an die Datenschutzrichtlinien der EU-DSGVO zu halten. 

Wix.com Ltd. hat seinen Sitz in Israel, das von der Europäischen Kommission als ein Land betrachtet wird, das einen angemessenen Schutz für personenbezogene Daten von Bürgern aus EU-Mitgliedsstaaten bietet. Verbundene Unternehmen und Drittanbieter von Wix, die Ihre personenbezogenen Daten im Namen von Wix speichern oder verarbeiten, haben sich vertraglich dazu verpflichtet, diese Daten unter Einhaltung von Industrienormen und unabhängig davon, ob in deren Rechtsprechung geringere rechtliche Anforderungen gelten, zu schützen. 

a) Einsatz der Wix-Shop-Software

muttervaterwerden setzt zur Darstellung der Angebote, zur Vertragsabwicklung und zum Hosting das Shopsystem „WIX“ der Firma Wix.com Ltd., Namal 40, 6350671 Tel Aviv, Israel ein.

Rechtsgrundlage ist hierbei die Vertragsanbahnung und/ oder die Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Es ist aufgrund der internationalen Niederlassungen von WIX nicht auszuschließen, dass auch eine Verarbeitung außerhalb der EU erfolgt. WIX hat hierbei sicher zu stellen, dass die Verarbeitung durch Wix und dessen Unterauftragnehmer nur in Drittländer erfolgt, in denen die Verarbeitung nach DSGVO – beispielsweise über einen Angemessenheitsbeschluss der EU oder sog. Standardvertragsklauseln – zulässig ist.

 

„WIX“ verarbeitet dabei im Auftrag des Anbieters die folgenden Daten des Nutzers:

Name, E-Mail-Adresse, Liefer- und Rechnungsadresse, Zahlungsdaten, ggf. Firmenname, ggf. Telefonnummer, IP- Adresse, Informationen über Bestellungen, sowie Informationen über das verwendete Gerät und den Browser.

b) Webanalyse WIX

Durch den Einsatz von WIX werden auf der Webseite auch Cookies zur Webanalyse eingesetzt.  Über die Cookies werden Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit des Webseiten-Besuchs des Nutzers an einen Server von WIX übertragen und ausgewertet. Sie entscheiden über den Cookie-Hinweisbanner vor Benutzung unserer Website, ob unsere Website nur essentielle Cookies aktiviert. Traffic-Daten werden z.B. nur von Besuchern erhoben,, die die Cookie-Einwilligungserklärung akzeptieren. 

Im Falle einer von Ihnen erteilten Einwilligung für diese Verarbeitung ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage kann auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sein. Das berechtigte Interesse besteht an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb der Website.

Sollte der Nutzer mit der Speicherung des Cookies nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung des Browsers zu verhindern oder zu beenden.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch WIX sind unter dem nachfolgenden Link abrufbar:  https://de.wix.com/about/privacy

Nach vollständiger Abwicklung des jeweiligen Vertrages oder der Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die unten in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Kontaktmöglichkeit erfolgen. 

Unsere Dienste können Links auf andere Websites oder Dienste enthalten. Wir sind nicht für die Datenschutzpraktiken dieser Websites oder Dienste verantwortlich. Wir bitten Sie, sich bewusst zu sein, wenn Sie unsere Dienste verlassen und die Datenschutzerklärungen jeder einzelnen Website und jedes einzelnen Dienstes, die/den Sie besuchen, zu lesen, bevor Sie Ihre personenbezogenen Daten angeben. Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht für solche verlinkten Websites und Dienste Dritter. 

Einsatz von Paypal als Zahlungsart: 

Auf unserer Webseite werden beim Bezahlvorgang Buttons von Paypal verwendet. Klicken Sie auf einen der Buttons, öffnet sich die Webseite Paypal in einem neuen Fenster Ihres Browsers. Dort können Sie dann entscheiden, ob Sie Paypal mit den jeweiligen Nutzungsbedingungen nutzen möchten. Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten an PayPal übermittelt. PayPal ist ein Angebot der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters sowie eines Treuhänders und bietet Käuferschutzdienste an.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.
Diese Übermittelung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt daher auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogenen Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Abhängig von der über PayPal ausgewählten Zahlungsart, z.B. Rechnung oder Lastschrift, werden die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt und welche Daten von PayPal allgemein erhoben, verarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden, entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

reCAPTCHA

In unserem Internetauftritt setzen wir Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Internetseite durch automatisierte Zugriffe, bspw. durch sog. Bots, ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox verwenden. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen durch Google erfasst, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form von Spam o.ä.. Google bietet unter https://policies.google.com/privacy

weitergehende Informationen zu dem allgemeinen Umgang mit Ihren Nutzerdaten an.

Cookies

A) SITZUNGS-COOKIES/SESSION-COOKIES

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht wird.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

B) DRITTANBIETER-COOKIES

Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den Informationen in dieser Datenschutzerklärung.

C) BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Zum Beispiel können Sie in der integrierten Cookie-Ansicht von Chrome überprüfen, welche Cookies von jeder Unternehmenslösung, Drittanbieter-App oder Drittanbieter-Integration verwendet werden. Klicken Sie im Inkognito-Modus auf das Sicherheitssymbol  neben der URL-Leiste und wählen dann Cookies aus. Haben Sie Fragen, benutzen Sie bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Quellen: u.a. Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner  

sowie Rechtstexte von SIEBERT LEXOW  Rechtsanwälte PartGmbB 

 

Datenschutzerklärung ausdruckbar: 

bottom of page